• B&B Globetrotter Catania Sizilien

  • Zimmer 1 Catania Sizilien

  • Zimmer 2 B&B Catania Sizilien

  • Zimmer 3 B&B Catania Sizilien

  • Zimmer 4 B&B Catania Sizilien

  • Zimmer 5 B&B Catania

Zehn ungewöhnliche Dinge, die ihr in Catania erleben könnt

20 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Zehn ungewöhnliche Dinge, die ihr in Catania

 

In einem früheren Artikel haben wir euch erzählt, wie ihr euer perfektes Wochenende in Catania gestalten könnt: Die Orte, die ihr unbedingt besuchen müsst, und die unvergesslichen Erlebnisse, die euch euer Wochenende in der Stadt am Ätna für immer in Erinnerung bleiben lassen.

Wenn ihr aber wie so viele euer Herz in Catania verloren habt und euch entschließt, wiederzukommen, oder euch einfach ungewöhnlichere Reiseziele zusagen, die man nicht in den Top Ten-Listen findet, ist das hier der richtige Artikel für euch.

Hier sind 10 außergewöhnliche Dinge die ihr in Catania unternehmen könnt,  vom B&B Catania Globetrotter für euch zusammengestellt. Wir sind uns sicher, hier verliebt ihr euch noch mehr in diese Stadt! Unmöglich? Probiert es aus!

  1. Ein Glas Wein am Flussufer… unter der Erde

grotta_agora_amenano

Habt ihr schon einmal daran gedacht, euch ein Glas Wein am Ufer eines Flusses zu gönnen.. und das unter der Erde?

Der Amenano ist der unterirdische Fluss Catanias, der seit dem erschütternden Erdbeben 1693 dazu verdammt ist, unterirdisch zu fließen. Nur am Domplatz erblickt er Tageslicht, wo er den wunderschönen Amenano-Brunnen mit dem Acqua a linzolu füllt. Das wahre Erlebnis ist es jedoch, ihn in seiner natürlichen Umgebung zu bestaunen, vor allem wenn das Ganze mit einem guten Glas sizilianischen Weins abgerundet wird. Um einen Aperitivo am Ufer des Amenano zu genießen, geht zur Winebar des Ostello Agora in der Piazza Currò 6, nur wenige Minuten vom Dom entfernt. Besonders Montag ist hier immer viel los, Dienstag gibt es Couscous zum halben Preis.

2   Ein echtes Gänsehaut-Erlebnis: das Museo dello Sbarco

cose_da_fare_catania_museo_dello_sbarco

Hier könnt ihr ins Italien 1943 eintauchen. Ein emotional eindrucksvolles Erlebnis, besonders da die Nachbildungen dieses gepflegten Museums so detailreich und realistisch sind. Dieses Museum wird überall als wahres Juwel gehandelt (lest die Rezensionen auf Tripadvisor, um euch davon zu überzeugen). Neben einer umfangreichen Sammlung an Uniformen bietet das Museum ein ganz besonderes Erlebnis: Hier kann man im nachgestellten Schutzraum die schrecklichen Erlebnisse der Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs (wieder)erleben.

Das Museum befindet sich im ehemaligen Industriegebiet Catanias in der Viale Africa in der Nähe des Hauptbahnhofs. Bis Ende Mai ist das Museum von Dienstag bis Sonntag von 9.00-16.45 zu besichtigen (letzter Einlass 15.45, Eintritt 4 Euro).

3. In den Straßen des Rotlichtviertels: San Berillo

san_berillo_itinerario_insolito_catania

Auch ein Besuch in San Berillo darf in Catania nicht fehlen. Der Ruhm San Berillos geht über die Stadtgrenzen Catanias hinaus, seit der Zeit, in der es das größte Rotlichtviertel im Mittelmeerraum war und Prostituierte aus der ganzen Welt anzog. In den 50er Jahren hat das Merlin-Gesetz das Viertel drastisch verändert, das praktisch dem Erdboden gleichgemacht wurde. Unter den Geschäftsformen, die damals hier ausradiert wurden auch die älteste die die Menschheit kennt. Heute ist San Berillo wieder bewohnt, vor allem dank der Gemeinde aus dem Senegal. Ohne Geschäfte, Bars, oder Lokale scheint es aber immer noch ein Ort, an dem die Zeit stillsteht. Der besondere Charme dieses Orts liegt in den leeren Stühlen vor kleinen Behausungen (Zeichen dafür, dass hier gerade jemand arbeitet), in den kleinen Gassen voller Graffiti und würziger Gerüche, in der irrealen Stille während eines morgendlichen Spaziergangs. San Berillo ist aber nicht nur Prostitution, sondern auch originelle Initiativen wie das OpificioZeronove, eine Bar wo jedes Einrichtungsstück aus Fahrrädern gemacht ist, und das Museo Reba, eine moderne Kunstgalerie, die 2009 im Rahmen eines Projekts zur Förderung dieses geschichtsträchtigen Stadtteils Catanias eröffnet wurde.

4 Shopping mit arabischem Flair: Die Fera ‘o luni

fera_o_luni_Catania_insolita

Wenn ihr das „echte“ Catania sehen wollt, müsst ihr einen der Märkte besuchen. Den Fischmarkt, a Piscaria, findet ihr auf jedem Touristenprogramm, aber es gibt noch einen, den ihr zweifellos besuchen solltet: Die Fera ‘o luni, den Markt an der Piazza Carlo Alberto. Trotz des Namen (luni bedeutet Montag) findet der Markt jeden Tag statt (außer sonntags). Hier wird eine Vielfalt an Ständen mit arabischem Flair geboten, wo ihr alles finden könnt, was das Herz begehrt: Kleidung, CDs, Lebensmittel und Schuhe. Ein echtes Erlebnis für alle Sinne, mit einladenden Düften, den lockenden Schreien der Verkäufer und die Farbenpracht der ethnischen Vielfalt, das euch noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

5 Eine Terrasse auf dem barocken Herzen Catanias: Die Badia di Sant’Agata

Catania_Badia_S.Agata

Am 25. Mai wurde, nach jahrelangen Bauarbeiten, die Terrasse und die Kuppel der Badia di Sant’Agata wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Ein absolutes Schmuckstück des späten Barock Catanias, Meisterwerk des Architekten und Priesters Giambattista Vaccarini aus Palermo. Eine einmalige Gelegenheit, eine der schönsten Kirchen der Stadt zu entdecken und Catania von einem wundervollen Aussichtspunkt zu bewundern.

Führungen werden Donnerstag bis Sonntag angeboten, von 9-12 Uhr (3 euro), Freitag und Samstag ist die Terrasse innerhalb des „percorso barocco“ von 19-22 Uhr zugänglich (7 Euro inklusive Eintritt in die Achille-Thermen, 9 Euro mit Eintritt in das Museo Diocesiano, 12 Euro für alle 3 Sehenswürdigkeiten).

6 Auf einen Plausch mit dem Prinzen: Palazzo Biscari

cose_da_fare_catania_palazzo_biscari

Palazzo Biscari ist einer ältesten Paläste der Stadt. Nach dem katastrophalen Erdbeben 1693 wurde er auf den aus dem 5. Jahrhundert stammenden intakten Überresten wieder aufgebaut und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des sizilianischen Barock. Der Palast wird euch ebenso den Atem rauben wie die Erzählungen des momentanen Besitzers, der die Geschichte des Palastes mit Anekdoten und Besonderheiten anreichert. Unter den berühmtesten Besuchern des Palastes findet sich Goethe, der die Schönheit des Palazzo Biscari während seiner berühmten Sizilienreise bestaunte. 2008 drehte Coldplay hier das Video zu ihrer Single Violet Hill. Besichtigungen mit Termin, Informationen auf der Webseite.

7 Vintage-Reise an den Hängen des Ätna: die Circumetnea

circumetnea_catania_cose_da_fare

Den Ätna mal auf etwas andere Weise sehen, und dabei eine Zeitreise unternehmen. Die Circumetnea ist die älteste ihrer Art in ganz Sizilien, und erreicht vom Zentrum Catanias Riposto in ca. 3 Stunden mit zahlreichen Haltestellen in den Dörfern am Fuße des Ätna, zum Beispiel in Paternò, Adrano und Bronte. Die Reise ist lang und laut, aber zweifellos einzigartig. Die Landschaft ändert sich wie die Farben eines Chamäleons: wüstenartige Abschnitte, die einer Mondlandschaft gleichen, und Abschnitte mit zahlreichen Pflanzen wie Pistazien, Limonen und Mandarinenbäume. Wenn ihr Zeit habt, legt einen Stopp in Randazzo ein, das berühmte „schwarze“ Dorf mit seinen aus Lavastein errichteten Gebäuden, und fahrt von dort mit dem weniger faszinierenden, aber schnelleren Trenitalia-Zug zurück nach Catania. Die Reise beginnt ab dem Bahnhof Catania Borgo in der Via Caronda 352, vom Hauptbahnhof per Metro zu erreichen.

8 Noch einmal Kind sein: Die Antica Bottega del Puparo der Brüder Napoli

bottega_puparo_catania

Bei einem Spaziergang in den Gassen Catanias stößt man unweigerlich auf ein Geschäft, vor dem ein „Pupo“, eine kleine Marionette, hängt. Diese Variante der traditionellen Marionetten aus dem 7. Jahrhundert sind eines der Aushängeschilder Catanias, dessen Wurzeln zwischen dem 8. und 9. Jahrhundert liegen, als die Opera dei Pupi erstand, ein Puppentheater, in dem fast ausschließlich ritterliche Erzählungen aus Romanen aufgeführt wurden. Die Antica Bottega del Puparo der Brüder Napoli wird von einer Familie echter Puppenmacher in Catania geleitet und befindet sich in Via Reitano 55 (in der Nähe des Castello Ursino) und kann täglich mit Termin besucht werden (Webseite).

9 Eine Zeitreise: Das römische Amphitheater in 3D

anfiteatro_3d_ catania

Eine echte Zeitreise in 3./4. Jahrhundert: Hier könnt ihr das imposante römische Amphitheater der Piazza Stesicoro in 3D bewundern. Dieses ambitionierte Projekt wurde letzten Juli von Catania Living Lab d’Italia umgesetzt. Das innere und fehlende Teile des Amphitheaters wurden hier mit Hilfe einer Gruppe von Archäologen, Geophysikern, Architekten, Vermessungstechnikern und Topografen in 3D nachgebildet. Das Living Lab befindet sich in der Via Manzoni 91d und ist Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 und von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

10 Zu Tisch mit Tradition: A Putia do Calabrisi

a_putia_do_calabrisi_catania

Abschließen möchten wir diese Liste der zehn ungewöhnlichen Dinge, die ihr in Catania erleben könnt  mit einem Ort, der uns besonders am Herzen liegt. Es ist schlicht unmöglich, aufzulisten, was es in Catania alles zu erleben gibt, ohne auch von Essen zu sprechen.

Es wirkt wie ein Museum, ist aber „nur“ eine Gaststätte. Dieser Ausdruck reicht aber nicht aus, da eine putia so viel mehr ist: Tradition, Qualität, die Möglichkeit, die besten Gerichte der traditionellen Küche Catanias zu unschlagbaren Preisen in einladender und besonderen Atmosphäre zu kosten. Bis in die 50er und 60er Jahre war Catania voll von diesen Lokalen, heute ist due Putia do Calabrisi eine der wenigen, die überlebt haben. Ein Familienbetrieb mit authentischer Atmosphäre, reichhaltigen Portionen und unverfälschtem Geschmack. Schon mit weniger als 10 Euro könnt ihr hier vollkommen satt werden und zufrieden sein, dass ihr einen dieser einzigartigen Orte entdeckt habt, die die Geschichte eines Landes ausmachen.

Catania in 15 Details entdecken

20 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Wer an Catania denkt, denkt an die Piazza del Duomo, den Barockplatz. An „O Liotru“, an das Benediktinerkloster, ans griechisch-römische Theater. Und natürlich an den Ätna. Dabei ist Catania viel mehr als die Summe seiner berühmten Schätze…

Catania ist ein Labyrinth kleiner Straßen voller Graffiti und Straßenhändlern. Catania ist auch das Chaos auf dem Fischmarkt und der Rauch der sich über die vielen Grills der Via Plebiscito erhebt. Catania ist der dekadente Reiz des Rotlichtviertels (San Berillo), die unwiderstehliche ethnische Vielfalt, die zahlreichen Gerüche und Geschmäcker die diese Stadt tags und nachts zu bieten hat.

Catania ist wie eine bizarre Wildblume, schwer zu fassen und zu beschreiben. Aber wie jede Blume verliert sie hin und wieder eine Blüte. Und einige davon finden dann ihren Weg auf das Objektiv einer Kamera. Hier seht ihr Catanias Details, festgehalten in 15 Fotos.

 

gammazita_catania

  1. Die Freiluftbibliothek des Circolo ARCI Gammazita in der Piazza Federico II di Svevia. Die Leiter dieser Bibliothek treiben auch das Projekt „Castello liberato“ an, das die Sanierung des Schlosses „Castello Ursino“ anstrebt.

 

san_berillo_catania

2. San Berillo und seine Graffiti.

 

piscaria_catania

3. Auf den Fischmarkt Catanias geht man nicht nur um Fisch zu kaufen, sondern auch um andere zu treffen, zu schwätzen und die Welt vorbeiziehen zu sehen.

 

nievski_catania

4. Innenraum des Nievski, eines der ältesten Lokale im Zentrum Catanias, auf der Alessi-Treppe.

 

Catania_Librincircolo5. Librincircolo, die fahrende Bibliothek Catanias, die Bücher, Debatten und Ausstellungen durch die Stadt fährt.

 

20150919_2102286. GammaZ Officina del riciclo, wo Fotos und Gemälde ausgestellt sind, direkt neben dem geschichtsträchtigen Gammazita-Brunnen (12. Jahrhundert).

 

raccolta_differenziata_catania7. Während noch nach einer Lösung für das immer größer werdende Müllproblem gesucht wird, organisiert sich so manch einer in Catania auf kreative Weise.

 

pop_up_market_catania

 8. Gemälde zum Verkauf auf dem Pop up market auf dem Platz des Fischmarkts.

 

street_food_catania9. Gegrillte Paprika hinter dem Fischmarkt: Ein Streetfood-Klassiker in Catania.

 

20150512_09350010. Ein Fahrrad in der Luft und Taschen die zu Blumentöpfen werden, zwischen Graffiti in einer kleinen Straße in der Nähe der Piazza Bellini.

 

teatro_coppola_catania11. Das Teatro Coppola, das älteste Theater Catanias. Nachdem es dem Verfall und der Gleichgültigkeit überlassen war, wurde es Ende 2011 von einigen Einwohnern besetzt und hat seitdem zu neuem Leben gefunden.

 

ursino_buskers_catania12. Wegweiser und Gedichte am Zaun während dem zweiten Ursino Buskers Festival.

 

catania_festa_indù13. Catanias Vielfalt. Eine Prozession zu Ehren Shivas durch die Straßen der Altstadt.

 

Catania_centro_storico14. In Catania verabschiedet man sich auch auf diese Weise.

 

palestra_lupo_catania15. Recycling-Einrichtung, Fotoausstellung und Kleidertausch in der Palestra Lupo, wo Yoga- und Tai-Chi-Kurse zu symbolischen Preisen angeboten werden.

Ein Wochenende in Catania

17 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Catania ist sicherlich eine der interessantesten Städte, nicht nur in Sizilien, sondern ganz Italien. Die außergewöhnliche Barockaltstadt, die Strände am kristallklaren Meer, das imposante Profil des Ätna am Horizont, die kulinarischen Spezialitäten und das lebhafte Nachtleben tun ihr übriges.

Gönn dir ein Wochenende voller Geschichte, Meer, Unterhaltung und kulinarischer Tradition, gönn dir ein Wochenende in Catania!

Porta Garibaldi

Die Essenz Catanias lässt sich aus dem Zitat am Arco di Porta Ferdinandea (heute Porta Garibaldi) erschließen: „Melior de cinere surgo“, zu dt. „Besser als zuvor erstehe ich aus der Asche auf“. Denn auch wenn Catania ganze 7 Mal der Furie des Ätna zum Opfer fiel und in die Knie gezwungen wurde, erbauten die Einwohner ihre Stadt jedes Mal neu, und jedes Mal noch schöner als zuvor.

Es ist schwer zu sagen, was an dieser Stadt am meisten Eindruck hinterlässt. Die außergewöhnlichen barocken Gebäude in der Altstadt die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, das transparente Meereswasser der Strände, die imposante Präsenz des stets rauchenden Ätna, oder die lebhafte „Movida“ die bis in die frühen Morgenstunden anhält; eines steht fest, in Catania verliebt man sich unsterblich.

Natürlich reicht ein Wochenende nicht aus, um alles zu entdecken, aber es bietet die Möglichkeit, einen Einblick in diese vielseitige Stadt zu erhalten, die garantiert ein Erlebnis ist, das man nicht so leicht vergisst.

Hier also die Empfehlungen des B&B Catania Globetrotter um in 3 Tagen das meiste zu sehen (und zu erleben).

FREITAG

Wenn ihr vor Sonnenuntergang ankommt, wird Catania euch in bester Form empfangen. In Fontanarossa ist bereits die Landung ein Eintauchen in die Schönheit der Landschaft, der Ätna im Hintergrund, Kaktusfeigen am Straßenrand. Nehmt den Alibus (4 Euro) und steigt an der Haltestelle Archi aus, von wo aus ihr in 5 Minuten zu Fuß Via Auteri und das B&B Globetrotter erreicht, wo wir euch mit allen Informationen erwarten, die ihr braucht, um euer Wochenende in Catania auf beste Weise zu beginnen.

scoprire catania_piazza_duomo

Geht zuerst zur Piazza Duomo, um das magische Lichtspiel zu bestaunen, das die barocken Fassaden des Rathauses, der Porta Uzeda, des imposanten Doms und des Amenano-Brunnes beleuchtet. U Liotru, der Elefant aus Lavastein, Catanias Wahrzeichen, steht stolz in der Mitte des Platzes. Wenn ihr Via Etnea folgt, stoßt ihr auf die Piazza dell’Università, wo sich das aktuelle Rektorat befindet. Weiter bis zur Piazza Stesicoro, wo die Ruinen des römischen Amphitheaters mit 15.000 Siztplätzen wortwörtlich zu euren Füßen die Wichtigkeit der Geschichte Catanias und der Ausmaße der Ausbrüche des Ätna vor Augen führen.

Rechts von Via Manzoni erreicht ihr die Alessi-Treppe, an deren Ende sich die wunderbare Via Crociferi befindet, eine wahre Perle barocker Architektur, darunter die Villa Cerami (Sitz der juristischen Fakultät) und zahlreiche Kirchen, darunter die San Giuliano Kirche von Giovan Battista Vaccarini, wo viele Filme gedreht wurden (Il bell’Antonio, Storia di una capinera, I viceré).

weekend_catania_anfiteatro

Auf dem Nachhauseweg ist ein Zwischenstop am Kiosk ein absolutes Muss. Bei den Einwohnern Catanias sehr beliebt für eine kleine Erfrischung im Sommer oder auf einen klassischen italienischen Aperitivo. Bestellt ein Selz Limone e Sale oder eines der anderen fantasievollen Getränke mit Fruchtsirup und Selz.

Mittlerweile ist es Zeit fürs Abendessen, was für viele Touristen ein Schlüsselmoment ihres Wochenendes in Catania ist. Die Küche Catanias ist unglaublich vielfältig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. An eurem ersten Abend solltet ihr nicht darauf verzichten, Fisch zu essen. Begebt euch zum Fischmarkt, der abends voller Restaurants ist. Unser Liebling ist hier zweifellos das „Antica Marina“.

Für Nachtschwärmer bietet Catania eine unvergleichliche Tradition. Nach einem Kaffee in einem der vielen Restaurants könnt ihr in die Movida Catanese eintauchen, das Nachtleben Catanias, aber nicht vor 23 Uhr! Um den Platz vor dem Teatro Massimo Bellini findet ihr zahlreiche Pubs mit Außenbereich, einige davon häufig mit Live-Konzerten und auch für die nicht mehr ganz so Jungen geeignet. Unsere Lieblinge: La Chiave, Agora, Wine Bar, Nievski, Cartiera, Glamour und Scenario Pubblico.

movida_catania

Gegen 1 Uhr nachts könnt ihr dann einen der Clubs weiterziehen, im Sommer zu 90% an den Sandstränden der Playa oder an den Felsen am Meer, im Winter findet jedoch alles in der Altstadt statt (MA, 4 Venti, Industrie, Barbara Disco Lab, mecati generali usw.). Hier versorgen wir euch gerne mit den nötigen Informationen, sodass ihr je nach Wochentag entscheiden könnt, welches Lokal euch am meisten zusagt!

Bevor ihr dann zurück zum B&B Globetrotter Catania kommt müsst ihr unbedingt bei Etoile d’Or vorbei,  der berühmten Bar am Domplatz, die 24 Stunden geöffnet ist. Hier könnt ihr alle Spezialitäten der sizilianischen Küche finden, oder Catanias typische Süßspeisen.

SAMSTAG

Nach einem stärkenden Frühstück (im Sommer Granita und Brioche, oder auch Panzerotti, Iris, Raviola di Ricotta, Pistacchio, Crema..) zum Beispiel im Prestipino am Domplatz an der Ecke Via Garibaldi, seid ihr bereit um in die wahre Seele Catanias einzutauchen, einen Katzensprung vom B&B Globetrotter Catania entfernt: Der Fischmarkt Piscaria. Jeden Morgen (außer Sonntag) von 8-14 Uhr könnt ihr den Charme dieses antiken Markts bewundern. Dreht eure Runden zwischen den Verkaufsständen, genießt die Gerüche, die Schreie der Fischhändler, taucht ein in den folkloristischen Charakter Catanias und die frenetische, bunte Atmosphäre, die vom arabischen „suk “ geprägt ist.

week-end_Catania_fish_market

Zurück zum Domplatz. Wenn ihr wollt, könnt ihr neben dem inneren des Doms auch den unterirdischen Teil des Domplatzes besuchen, wo die römischen Achilles-Thermen sind (Eingang über das Museo Diocesano).

Danach weiter über die Via Vittorio Emanuele, wo ihr nach 200m auf einen der meistbewunderten Orte Catanias stoßt: Das griechisch-römische Theater und das Odeon. Nachdem ihr dieses Meisterwerk griechisch-römischer Architektur bestaunt habt ist es Zeit für einen Abstecher zur Piazza Dante und damit in den späten Barock. Hier befindet sich das berühmte Benediktinerkloster. Die Führungen durch dieses Meisterwerk des 16. Jahrhunderts, eines der vielen Unesco-Welterbe in Catania, finden jede Stunde statt und dauern ca. eineinhalb Stunden (von 9-18 Uhr).

Nach diesem Fest für Augen und Geist ist es nun Zeit, an euren Magen zu denken. Gönnt euch ein Mittagessen am Fischmarkt oder, wenn euch nach etwas leichterem ist, einen Imbiss oder nochmal Granita und Brioche.

catania_villa_bellini

Um die Kalorien zu verbrennen geht nichts über einen schönen Spaziergang. Folgt der Via Etnea bis zur eindrucksvollen Villa Bellini, wo sich Sportler, Senioren und Familien Catanias zusammenfinden. Nicht verpassen dürft ihr hier den Blumenkalender, der jeden Morgen aktualisiert wird, die wunderschöne Viale degli Uomini und das Panorama von der Terrasse, deren Ausblick vom Meer bis zum imposanten Profil des Ätna reicht. Auf dem Rückweg über die Via Etnea biegt links in die Via San Giuliano ab, um das Teatro Bellini zu bestaunen, Perle des Barock in Catania (Besichtigungen von Dienstag bis Samstag von 10-12 Uhr). Weiter zum Palazzo Biscari, der nach dem zerstörerischen Erdbeben 1693 erbaut wurde, von einer der einflussreichsten Aristokratenfamilien Catanias. Schon Goethe bewunderte den Palazzo bei seiner berühmten Sizilienreise (Besichtigungen nach Anmeldung auf der Webseite).

Zum Sonnenuntergang solltet ihr dann den Hafen aufsuchen und am Molo di Levante entlang spazieren, eine Betonzunge die ins Meer hineinragt, von wo aus ihr wunderbar Fotos schießen könnt, während die Sonne hinter dem Ätna untergeht.

Zum Abendessen heute empfehlen wir euch den wahren Klassiker der Küche Catanias: Pferdefleisch! Sucht euch ein Restaurant am Castello Ursino, dem Schloss, aus, und probiert eine der vielen Varianten, in denen Pferdefleisch in Catania angeboten wird, oder gönnt euch das unvergessliche Streetfood-Erlebnis in der Via Plebiscito.

SONNTAG

Catania_la_playa

Nach einem anstrengenden Samstag habt ihr euch einen entspannenden Sonntag verdient. Im Sommer bedeutet das in Catania nur eins: Meer! In Catania gibt es zahlreiche Strände, jeder auf seine Art einzigartig. Zur Auswahl stehen 5 km Sandstrand, die Playa, deren Strände unterschiedliche Angebote haben, und auch 3 freie Strände. Oder die Lavasteinküste, deren Anfang „Lungomare“ genannt wird, und später „Scogliera“. Auch hier gibt es verschiedene Optionen: Private „Lidi“ für junge Urlauber oder für Familien, oder Plattformen aus Holz mit freiem Zugang zum Meer.

Eine interessante Alternative wäre ein Ausflug nach Acicastello oder Acitrezza, die neben den schönsten Ständen der Provinz Catania auch Touristenattraktionen für Wintertage zu bieten haben.

Eine weitere Möglichkeit, falls euer Zeitplan es zulässt, ist eine Morning oder Classic Tour auf dem Ätna, die euch sprichwörtlich den Atem rauben wird.

Wie auch immer ihr euch entscheidet werdet ihr nach einem angenehmen Morgen zum B&B zurückkehren um die Koffer zu packen und zum Flughafen aufzubrechen. Und wir wetten, dass ihr Catania ins Herz geschlossen habt und wiederkehren werdet!

Wenn euer Wochenende in Catania zu schnell vorbeigegangen ist und ihr euch ein weiteres gönnen wollt, könnt ihr hier die Empfehlen des B&B Catania Globetrotter für ein etwas anderes Programm lesen:  Zehn ungewöhnliche Dinge, die ihr in Catania erleben könnt

Catanias schnelle Küche

17 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Catanias schnelle Küche

Vielen sizilianischen Auswanderern läuft sofort das Wasser im Mund zusammen, wenn sie diese Worte hören, und sie träumen von den vielen Spezialitäten die man an jeder Ecke in sizilianischen Bars findet.

Trotzdem wollen wir hier die Unterschiede vor allem zwischen den zwei großen Städten Siziliens, Catania und Palermo, aufzeigen, deren Verhältnis schon immer von Konkurrenz geprägt ist – nicht nur im Fußball, sondern auch in der Gastronomie. So kann der geneigte Reisende seine kulinarische Reise planen, ohne etwas zu verpassen. Also, wenn ihr in Catania seid, stürzt euch auf die sogenannte „Tavola Calda“. Die zweifellos bekannteste Spezialität sind Arancini, al Ragù oder mit Butter, aber typisch für Catania sind Arancini gefüllt mit Pistacchio oder „alla norma“, mit gegrillten Auberginen (wie die Pasta-Spezialität). „Cartocciate“, kleine, geschlossene Pizzen gefüllt mit den unterschiedlichsten Zutaten, wie zum Beispiel klassisch mit Tomatensauce, Schinken und Käse, mit Pilzen, bis hin zu den unvermeidlichen Auberginen. Wenn euch nach Deftigerem ist, probiert die „Diavola“ (frittierter Teig gefüllt mit „Tuma“-Käse, Sardinen, Oliven und Pfeffer) oder „Cipollina“, leckerer Blätterteig gefüllt mit Tomaten, Käse und einer guten Portion Zwiebeln.  Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Einige der bekanntesten Bars, die zum Kosten dieser Leckereien einladen: Prestipino, Savia und Spinella befinden sich nur wenige Gehminuten vom B&B Globetrotter Catania entfernt. Diese geschichtsträchtigen Bars schließen allerdings spätestens um 23 Uhr. Für die Nachtschwärmer sind l’Etoile d‘Or und Scardaci, 24 Stunden geöffnet!

Montagabend in Catania in der Jugendherberg

17 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Montagabend in Catania in der Jugendherberge

Catania ist eine Stadt mit unglaublichem Nachtleben, das einen eigenen Namen bekommen hat: „movida catanese“. Seit mittlerweile über 20 Jahren hat sich die Altstadt Catanias deutlich verändert. Dank der vielen Restaurants, Pubs und Diskotheken, die von über 60.000 Studenten besucht werden und dank des ganzjährig milden Klimas ist Catania zur Drehscheibe für alldiejenigen geworden, die gerne jede Nacht in guter Gesellschaft feiern gehen. Apropos, besonders montagabends ist Catania einzigartig unter allen europäischen Städten: Im Ostello Agora, direkt neben dem B&B Catania Globetrotter, finden sich montagabends hunderte Studenten zusammen und feiern, während Montag überall sonst der traurigste Tag der Woche ist. Catania allerdings ist in diesem Sinne ein echtes Nightlife-Aushängschild. Touristen und Besucher staunen immer wieder, wenn sie den Platz des Ostello direkt neben dem Fischmarkt betreten. Natürlich beginnt das Ganze, wie jede Movida die etwas auf sich hält, nicht vor 23 Uhr und dauert bis in die frühen Morgenstunden. Kommt und genießt diese Erfahrung in der Stadt des Elefanten!

Der Fischmarkt von Catania

17 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Der Fischmarkt von Catania

Paläste, Balkone, Barockkirchen, der Kontrast zwischen wunderschönem weißen Kalkstein und schwarzem Lavastein, dies und vieles mehr zeichnet Catania aus. Bei einem Spaziergang durch die lebhaften Straßen im Herzen Catanias stößt man auf den traditionellen, urigen Fischmarkt, ein Freudenfest aus Farben, Gerüchen und den Rufen der Fischhändler, die um die Wette schreien, als wollten sie herausfinden, wer die stärkeren Stimmbänder hat, und so die Einwohner anlocken, ihren Tagesfang zu bestaunen. Die Münder der Fische sind geöffnet, die Augen glänzen, was von ihrer Frische zeugt. Scampi, Riesengarnelen, Tintenfische, Sepia, Doraden, Sardellen, Brassen, Petersfische, Rotbarsche und vieles mehr, soweit das Auge reicht!

Touristen strömen von überall heran, um die größten Fische zu fotografieren, und auch die Fischhändler, die es schaffen, die Aufmerksamkeit auf sich und ihre Waren zu lenken. Und dann sind da noch die Jungen mit Petersilie, ganze Bünde, die versuchen ihn zu verkaufen. Ein wahres Hindernisrennen, und Wettrennen zwischen den Jungs, wer am meisten verkauft!

Wohin der Blick auch fällt, in alle Richtungen erblickt man Obst und Gemüse aller Art, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch ausgezeichnet schmecken.  Das meiste davon kommt aus der Ätna-Region, wo der fruchtbare Lavaboden Obst und Gemüse hervorbringt, das sich mit denen der Götter der griechischen Antike vergleichen lässt. Erdbeeren, Äpfel, Kaktusfeigen, Kirschen, Aprikosen, Melonen, Orangen… nur wer schon in den Genuss gekommen ist, diese zu probieren, versteht die exquisite Qualität dieser sizilianischen Früchte. Dies und vieles mehr könnt ihr einen Katzensprung vom B&B Catania Globetrotter entdecken.

Italienische Kochkurse auf Englisch von B&B Catania Globetrotter auf Sizilien

11 Jul

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Damit Ihr Aufenthalt auf unserer Insel auch wirklich unvergesslich bleibt: Lernen Sie richtig Italienisch zu kochen und erleben Sie die warme und entspannte Ambiente eines Familien Restaurants, währen Sie, die von Ihnen zubereiteten Gerichte, in Gesellschaft von Genossen der italienischen Cuisine, genießen. Mit der Globetrotter B&B Cooking Classes, erleben Sie Catania bei guter Unterhaltung und kultureller Bildung.

Jeder der Catania je besucht hat, kann Ihnen erzählen: es ist eine unvergessliche Stadt, nicht nur für ihr historisches Barock Zentrum, welches weltweit berühmt ist, dem beeindruckenden Vulkan Etna, das warme Klima welches ihre Strände den größten Teil des Jahres verziert, oder sogar das lebhafte dynamische Nachtleben. Catania wird prägnant in euren Herzen verweilen, für Ihre reiche und schmackhafte kulinarische Tradition.

Der Fisch, der jeden morgen Frisch gefangen wird, die Pasta Alla Norma, Alivi Cunzati (gewürzte oliven), Arancini, Granite mit Brioche, all die kleinen Delikatessen, von denen man nicht genug bekommt, und nicht zu vergessen den hoch qualitativen Wein, der die vielfältige und aufregende Cuisine begleitet.

 

 

Eine Reise unter den Delikatessen Catanias ist unendlich

Zumal es keinen besseren Weg zur Entdeckung einer Stadt gibt, als den ihres Essens, wenn Sie tatsächlich die Seele Catanias entdecken wollen, sollten Sie Ihnen die einzigartige Gelegenheit nicht entgehen lassen, die Geheimnisse Ihrer bekanntesten Speisen zu erfahren und lernen Sie eigenständig zu zubereiten, sodass Sie am Ende Ihrer Reise, mit einem authentischen sizilianischen Erlebnis heimkehren.

Unsere Kochkurse jedoch werden Ihnen nicht beibringen, wie ein echter Italiener zu kochen, sie werden sie wie ein echter Italiener fühlen lassen, bevor es jedoch ans Kochen geht, werden Sie sich auf dem Markt Ihre Zutaten aussuchen, um Ihren Gerichte eine persönliche Note zu verleihen.

 

 

Einer unserer Chefs wird Sie zum Einkaufen inmitten der zahlreichen Marktständen, auf den temperamentvollen Fischmarkt (in Piscaria), begleiten, wo Sie zusätzlich zu dem sizilianischen Alltag lernen werden, zu fühlen, zu schmecken und die Zutaten zu identifizieren und sorgfältig auszusuchen, um Ihr eigenes Menù del Giorno zusammenzustellen.

Sobald Sie die Körbe gefüllt sind, ist es an der Zeit zu kochen! In dem Gebäude, in der sich sowohl der italienische Verband als auch unsere italienische Schule Federico II befindet, nähe eines der schönsten Plätze Catanias Piazza Duomo, erwartet Sie eine ausgestattete Küche, wo Sie mit professioneller Führung aus unserem Team, Schritt für Schritt lernen werden, Ihrem Menù del giorno Leben zu schenken

 

 

In einer entspannten, typischen italienischen Atmosphäre, während die Weingläser klinkern und die Chin Chins gerufen werden, überzeugen Sie unter anderen Abenteurern, von Ihren Kochkünsten und verkosten gemeinsam, die von Ihnen zubereitenden Gerichte. Die Geheimnisse dieser Speisen werden Sie somit auf Ihre Heimkehr begleiten.

 

 

 

Kochkurs Plan

 

 

11:00 – 12:00 auf dem Fischmarkt einaufen

12:00 – 13:30 Kochunterricht auf Englisch

13:30 – 14:30 Mittagessen und Unterhaltung

Ort: Catania

Sprache: Englisch

Preis: 49 Euro pro Person. Essen und Getränke inkl. (Wasser, Rotwein dell’Etna)

 

Max. 10 Teilnehmer

 

 

Kochen hat nie so Spaß gemacht! Kontaktieren Sie uns für Details rund um den nächsten Kochkurs organiseirt von Globetrotter B&B Catania!

 

 

Ferienwohnung in Syrakus in Siziilien "Archimede" für Ihren urlaub

11 Mar

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Ferienwohnung in Syrakus in Siziilien “Archimede” für Ihren urlaub

Die Ferienwohnung Archimede in Syrakus ist ein komfortables Ein-Zimmer-Appartement, welches ideal für zwei Personen ist, aber bis zu vier Personen Platz bieten kann. Es befindet sich im Erdgeschoss der Residence Globetrotter Siracusa im Herzen des antiken Marktes von Ortigia, der historischen Altstadt von Syracusa im Ronco Cutali, 4. Das Einzimmerappartement besteht aus einem großzügigen Wohnbereich mit einem Doppelbett, 2 Nachtschränken und einer Schlafcouch, einem begehbaren Kleiderschrank, einem Spiegel und einem Tisch mit 4 Stühlen. Zusätzlich ist es mit Klimaanlage, WLAN und TV ausgestattet. Dazu gehören eine vollausgestattete Küche sowie ein Bad mit Bidet und Dusche. Der Bahnhof und der Busbahnhof befinden sich nur etwa 10 Minuten zu Fuß entfernt von der Ferienwohnung und man braucht nur 5 Minuten mit dem Taxi oder Bus zum archäologischen Park Neapolis, wo jedes Jahr griechischen Tragödien und Komödien gezeigt werden.

Ferienhaus "Sizilien" by B&B Catania Globetrotter

21 Dec

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Ferienhaus “Sizilien” by B&B Catania Globetrotter

Das Apartment “Sizilien” ist eine zwei Zimmer Wohnung im Erdgeschoss. “Sizilien” befindet sich im historischen Zentrum von Catania, 200 Meter von dem Schloss Ursino entfernt und liegt genau an der Adresse: Via S. Sebastiano 18.

Ferienhaus “Sizilien” ist geräumig und hell, ideal von der Lage und Größe her, für Familien oder Gruppen bis zu 6 Leuten. Zudem wurde das Apartment vor kurzem Frisch renoviert und setzt sich aus Folgendem zusammen:
Einem großen Gemeinschaftsraum mit Essbereich einen LCD Fernseher, Wi-Fi und ein elegantes Leder Sofa, welches sich zu einem gemütlichen Bett für zwei umstellen lässt. 
Die Küche, klein aber fein, gut ausgestattet mit Kühlschrank, Mikrowelle und weiteren Küchenutensilien. 
Der lange Flur führt zu den zwei Schlafzimmern. Das größere Schlafzimmer verfügt über ein Doppel Bett mit einem Schrank und zwei Nachttischen.
In dem zweiten Etwas kleinerem Schlafzimmer befindet sich ebenfalls ein Doppel Bett (auch in zwei Single Betten umwandelbar) mit Schrank.
Beide Zimmerfenster mit Blick auf den Innenhof des Gebäudes.
Unter anderem gibt es ein modernes Badezimmer mit weitläufiger Dusche.
Im Falle eines längeren Aufenthalts bieten wir zusätzlich eine Wäschekammer mit Bügeleisen und Putzmittel an. 
Durch die ausgezeichnete Lage erreichen Sie fast alle wichtigen Wahrzeichen Catanias in Gehnähe, wie z.B. Den Dom der heiligen Agata, das Schloss Ursino, das Bellini-Theater und das römische Amphitheater. 

Genau um die Ecke befinden sich zahlreiche Restaurants, Pubs, Nightclubs und den berühmten Fischmarkt.

Street food Catania in Sizilien

21 Mar

posted by

Categories: Senza categoria @de

Comments: 0

Street food Catania in Sizilien

Catania und seine Bewohner ist ein Ort jenseits jeder Vorstellungskraft, in welcher die Verbindung der Bewohner zu ihrer Stadt stärker ist als an irgendeinem anderem Ort. Diese tiefe Verbindung, die jeder Catanese zu seinem Heimatland verspürt ist so stark, dass man es nur mit offfen Mund bestaunen kann. Sogar anderer Sizilianer welche arbeiten, studiern, und hier her reisen, setzten vorwiegend wegendes essens einen Fuß in diese ungewöhnliche, wunderschöne, elektisierende und lebendige Stadt Siziliens. Essen ist eines der Dinge auf die niemand verzichten kann und was Menschen schon früh am Mogen darüber nachdenken lässt, was und wo man essen wird! Das Essen macht eine großartige Kultur aus und man definiert seine Identität auch darüber. Im Falle Catanias, macht dass ” Streed food” die Stadt einzigartig und dies ist auch der Grund welches die Catanesen und die Touristen auf die Strasse treibt. Ja Catania wird als ”Heimatland” des ” Streetfood” betrachtet! Aber was ist eigentlich genau” Street Food” ? ” Streetfood” ist die Kunst, die lokalen Spezialitaten von spezifischen Orten auf der Straße vor zu finden. Man kann sogar während des laufens essen, da kein Besteck oder Teller erforderlich ist.Kurzgesagt, in welche Stadt man geht, kann man jeweils Regionabhängiges ” Streetfood” vorfinden. Um richtiges ”Street food” in Catania zu probieren, muss man ” Tavola Calda” ausprobiert haben. Dies ist für schnelle Pausen geeignet, wie z.B ” arancini” ( gebratener Reis und Fleischbällchen),cartocciate (eine gefaltete Pizza aus gesalzenem Brotteig, meistens mit Schinken, Käse und einer Tomaten sauce gefüllt, cipolline (gefüllt mit Schinken, Käse und Zwiebeln ) und viele weitere leckere Dinge. Die beste Bar um diese Spezialitaeten au zu probieren, liegt direkt neben dem B&B Globetrotter Catania und heißt, l’Etoilr d’or open 24h. Auch bekannt als eine der traditionsreichsten und malerischsten Gegenden von Catania ist die “Via Plebiscito”. Dort sind mehrere gemütliche Restaurants, in denen die wärme und freundlichkeit der Besitzer und ihrer Mitarbeiter es schaffen einen wie Zuhause fühlen zu lassen. Dort können sie eine ”echte” sizilianische Atmosphäre erleben, eines der Lieblingsspeisen in Catania versuchen ­ gegrilltes Pferdefleisch, welches man in einer Vielzahl von Versionen bekommen kann, Z.b Pferdesteak, Pferdewurst, Pferde ­Frikadellen. Auch darf man die Frühlingszwiebel eingewickelt in Pancetta nicht missen !

Dies ist ein muss, für diejenigen die nach Catania kommen.

Contact us